Lade Veranstaltungen

20.06.2021 ~ 18:00

kostenlos

Stipendiaten-Wunschkonzert

Am Vortag des Sommerbeginns wollen einige Stipendiat*innen auf die bevorstehende Jahreszeit einstimmen und Sie zu einem lauschigen Sommerabend einladen. Kommen Sie mit nach Spanien und nach Italien, dort zum Beispiel nach Rom und Venedig, oder erinnern Sie sich an kubanische Rhythmen (einigen von uns wird dies leicht fallen, sie waren schließlich 2013 als “Wagnerianer” dort). Ja, früher haben zum Sommer auch immer Bayreuth und Wagner gehört. Aber in diesem Jahr ist eben alles etwas anders. Ansonsten müssen Sie nur noch für die passende Erfrischung, ein prickelndes Getränk und kleine Knabbereien sorgen. Das Pausenbuffet ist gleich nebenan in Ihrer eigenen Küche geöffnet. Nur das Konzert kommt von draußen, es wird als Streaming-Veranstaltung aus dem Woelfl-Haus Bonn übertragen.

Durch den anregenden Sommerabend werden Sie geleiten:

Anna Christin Sayn – Sopran (Stipendiatin 2019)
Giorgos Kanaris – Bariton (Stipendiat 2011)
Valentin Annerbo – Trompete (Stipendiat 2020, verschoben auf 2021, verschoben auf 2022)
Georgy Voylochnikov – Klavier (Stipendiat 2019)
Clara Pauly – Moderation (Stipendiatin 2018) und
Lina Eberling – Technik (Stipendiatin 2019)

Mehr Informationen zu unseren Künstlern des Abends auf https://rwv-bonn.de/stipendiaten

Für die passende Stimmung sorgt Musik von Bizet, Böhme, Lehár, Liszt, Massenet, Millöcker, Mozart, Ravel, Stolz, Strauss und Tschaikowski. (Und was war jetzt noch mal mit Wagner?)

 

So besuchen Sie unser Sommerkonzert:

  • Gehen Sie zunächst auf die Seite https://dringeblieben.de/videos/richard-wagner-verband-stipendiatenkonzert, am besten eine Viertelstunde vor Beginn um 18 Uhr, dann können Sie die Verbindung noch einmal in Ruhe testen und klären, ob der Ton gut zu hören ist.
  • Mit einem Klick auf das Bild treten Sie in den Konzertsaal ein. Fertig.
  • Es muss also nicht wie bei anderen Konzerten ein Ticket gelöst werden. Denn der Besuch unseres Stipendiatenkonzertes kostet, wie in allen Jahren bisher üblich, keinen Eintritt.
  • Unterhalb des Bildes finden Sie eine virtuelle Spendenbox. Hier bestimmen Sie selbst, wieviel Sie zwischen 5 EUR und 100 EUR geben möchten. Der Erlös wird – wie gesagt – nicht für dieses Konzert verwendet, denn das ist durch Beiträge unserer Mitglieder ausreichend finanziert. Aber wir haben ja mehrfach dargelegt, welch große Opfer Corona gerade bei Künstlern gefordert hat. Ihre Spenden sollen uns die Möglichkeit geben, öfters als bisher Konzerte mit jungen Künstlern anzubieten und diesen ein angemessenes Honorar zukommen zu lassen. Diese Konzerte können dann hoffentlich auch als Präsenzveranstaltung durchgeführt, wenngleich mit verringeter Anzahl an Zuhörern.
  • Wie beklemmend die Situation ist, zeigt sich am Beispiel des Trompeters unseres Konzertes, Valentin Annerbo, der erst zwei Jahre später als geplant nach Bayreuth fahren kann, wenn denn alles gut geht. Für 2021 und 2022 werden keine neuen Stipendiat*innen gekürt. Wie auch sonst im Kunstbetrieb verpassen so möglicherweise zwei Jahrgänge den Anschluss an ihre Kunstszene und drohen verloren zu gehen.

Eine Veranstaltung des RWV Bonn mit Unterstützung durch das Woelfl-Haus Bonn

Veranstaltungsort

Online über "Dringeblieben"

« Aktuelles Programm