Liebe Mitglieder der Richard Wagner Verbände, liebe Freunde der Musik Richard Wagners,

„herzlich willkommen“ zum Kongress des Richard-Wagner-Verbandes International im Jahr 2020, in dem weltweit des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven gedacht wird. Ihn hat Richard Wagner zeitlebens geschätzt hat wie keinen anderen Komponisten. Der Kongress in Beethovens Geburtsstadt Bonn wird sich also um „Beethoven und Wagner“ drehen.

Das Kongressprogramm entstand in enger Zusammenarbeit mit dem „Internationalen Beethovenfest“, dessen Intendantin Prof. Dr. Nike Wagner die Schirmherrschaft über den Kongress übernommen hat. Erleben Sie einen ganzen Leonoren-Zyklus an sechs Abenden. Freuen Sie sich auf oft ungewöhnliche Konzerte, sogar in Transkriptionen für orientalische Instrumente. Wagners Novelle „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“ wird nicht fehlen. Ein hochrangig besetztes Symposium befasst sich mit „Beethoven, Wagner und die politischen Bewe-gungen ihrer Zeit“. Dazu kommen Führungen durch „Beethovens Bonn“, die „Bonner Republik“ und zum Alten Friedhof mit den Gräbern von Robert und Clara Schumann sowie Wagners Muse Mathilde Wesendonck, eben-so Exkursionen nach Koblenz (Geburtshaus von Beethovens Mutter, Gesprächskonzert, Burgenfahrt auf dem Rhein) und in die Humperdinck-Stadt Siegburg.

Wir freuen uns, Ihnen ein spannendes und buntes Programm anbieten zu können und auf die anregende Begegnungen mit Ihnen beim Richard-Wagner-Kongress 2020 in Bonn.

Andreas Loesch
Vorsitzender des RWV Bonn