Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

14.01.2020 ~ 19:00

„L’opéra dans le roman“ („Die Oper im Roman“)

Fortsetzung des Frankreich-Schwerpunktes im Woelfl-Haus mit einem Vortrag von Prof. André Lorant

Prof. André Lorant präsentiert die aufregenden Verbindungen von Musik und Literatur, Oper und Roman anhand einiger prominenter Beispiele (u.a. Balzac und Rossini, Flaubert und Donizetti, E. T. A. Hoffmann und Leraux). Sein Vortrag wird begleitet mit musikalischen und filmischen Beispielen (z.B. anhand einiger Live-Mitschnitte von Opernaufführungen).

Zur Person: Der Komparatist und Musikliebhaber André Lorant ist Balzac-Forscher und Mitherausgeber der Pléiade-Ausgabe. Er ist Prof. em. der Universität Paris XII und Wissenschaftler am Centre national de la recherche scientifique (CNRS). Seine literaturwissenschaftliche Arbeit zu den Querverbindungen von Literatur und Musik öffnete André Lorant in Richtung eigener literarischer Texte – 2017 erschien bei Cohen & Cohen in Paris sein Opernroman Fugato, den er am Ende seines Vortrages vorstellen wird.

Eine Veranstaltung des Institut Français in Kooperation mit der Universität Bonn, dem Richard-Wagner-Verband Bonn und dem Woelfl-Haus.

Veranstaltungsort

Woelfl-Haus
Meßdorfer Straße 177
53123 Bonn

Eintritt
Wenn nicht anders angegeben Eintritt € 15,00 | Schüler und Studierende € 10,00
Anmeldung unter info@josephwoelfl.org oder 0151 – 655 181 55

Anreise
mit ÖPNV: ab Bonn Hauptbahnhof mit den Buslinien 610, 611 und 630 Richtung Duisdorf / Lessenich bis Haltestelle Gielsdorfer Straße
mit PKW: Parken auf dem Platz gegenüber dem Autohaus Becker, Meßdorfer Straße 187, in der Meßdorfer Straße, Im Brocken und in der Koernickestraße

« Archiv